Sehnsucht nach Liga Part III

Unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“  geht in die nächste Runde. Wir freuen uns über die zahlreichen Einsendungen und die schöne Community Interaktion. Und ihr wisst ja: geteiltes Leid ist halbes Leid!

Heute gibt es Story-Stoff von Wir sind ein TEAM Jena.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Frühjahr 2018. Erstes Semester überlebt, allmählich ein Umfeld an mittlerweile vertrauten Gesichtern aufgebaut und das Adrenalin der ersten Eindrücke sowie die letzten Tropfen Rosenbier vom Semesterabschlussumtrunk noch in der Blutbahn. Klar, zum Studienbeginn heißt es für viele von uns Frischlingen erst einmal Fuß zu fassen und das ist wohl bisher recht gut gelungen. Fehlt außer dem von Zuhause gewohnt gefüllten Kühlschrank etwas? Eigentlich nicht. Doch als mich ein Kumpel fragt, ob ich Interesse an einem wöchentlichen Fussballkick habe, bleibt kein Moment des Nachdenkens. Und 2,5 Jahre später lässt sich definitiv sagen, dass ohne die Uni-Liga der Kaffee im Tiramisu gefehlt hätte! Mit einem Schlag wuchsen wir während des Sommers 2018 zu einer Einheit zusammen, zelebrierten wunderbare gemeinsame Momente auf dem Platz, ließen uns als Team ins wuselige Nachtleben fallen oder begingen prägende Gespräche mit den neu-gewonnen Freunden zum Sonnenuntergang auf Jena‘s Höhen!

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Nicht nur konnten wir auch ab dem folgenden Wintersemester mit unserer Stammbesetzung weiterkicken, sondern der Teamspirit riss nicht ab. Selbstverständlich trafen wir uns auch bei frostigen Temperaturen, brachten Freunde mit zu den Spielen, schufen so eine Community und erlebten wunderbare Zeiten auch neben dem Platz. Das kalte Dosenbier in der warmen Gemeinschaftsdusche, die Derbys gegen gefundene Freunde aus anderen Teams, einfach ein inneres Blumenpflücken und Netze Zerschießen! Die Uni-Liga hat definitiv mehr Tore geöffnet als jeder Platzwart!

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Als Nächstes haben uns die Jungs vom F.C. Dynamo Tresen mit einem Beitrag beehrt.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Der Kick mit den besten Freunden. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn man sich so gut kennt und dann zusammen auf dem Platz steht.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Wir haben es bei der Deutschen Meisterschaft 2019 auf den 4. Platz geschafft. Leider nicht aufs Siegertreppchen, aber für uns war es trotzdem eine echt gute Leistung und wir sind stolz auf unsere Mannschaft.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Selbstverständlich die Uni-Liga. Normalerweise hat man sich immer zum Trainieren getroffen und auf die Königsklasse hingefiebert, aber die findet dieses Jahr corona-bedingt leider nicht statt.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Wir haben ja schon beschrieben, dass die Uni-Liga immer ein ganz besonderes Gefühl mit sich bringt. In den Mannschaften herrschen starke Freundschaften und wenn es ein neues Mitglied gibt, ist der spätestens nach der ersten Bierdusche auch unser bester Freund. Man kann gemeinsam etwas erreichen. Uns alle verbindet die Liebe zum Fußball und das schweißt uns echt zusammen. Man motiviert sich, man trainiert zusammen.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

2019 fand das große Pokalfinale statt, bei dem der Sieger zur deutschen Meisterschaft geschickt wurde. Wir hatten uns bis zum Ende durchgekämpft, dann stand es schließlich unentschieden gegen unseren Gegner. Also mussten wir zum Elfmeterschießen antreten. Glorreiche Paraden unseres Torwarts und gut platzierte Torschüsse führten dazu, dass wir schließlich das Ticket für die deutsche Meisterschaft mit nach Hause nehmen durften!

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Unser erster Beitrag kommt von den @schmusepiraten aus der Uni-Liga Jena.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Jeder Mittwoch, an dem die Uni Liga stattfindet, ist für uns ein Feiertag. Diesen Tag hält sich jeder aus unserem Team frei (außer die, die ihr Studium ernst nehmen). Jeden Spieltag kommen wir an unsere Grenzen mit unseren limitierten fußballerischen Fähigkeiten. Bei einer ausgezeichneten Getränkeversorgung sitzen wir danach immer noch zusammen und analysieren vergangene Spiele. Unsere wenigen Torchancen haben wir meistens vergeben und den Gegner eher von hinten gesehen.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Die zwei Tore von unserem Weltstar Tom Krummel im Qualifikationsspiel zur 1. Liga. Dabei stellte er seine Qualität unter Beweis, die er sonst immer nur bei gut gebauten Damen zeigt.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Wir vermissen das Schmusen in der Kabine und die Songs unseres Discjockeys Boeuf. Und einen weiteren Grund, um Getränke zu uns zu nehmen, die uns das Aufstehen am nächsten Tag erschweren.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Die Uni Liga Spieltage sollten gesetzliche Feiertage werden. Schmusepiraten ohne Uni-Liga ist wie Romeo ohne Julia, wie Jan Ulrich ohne Doping oder Ernie ohne Bert.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

Die Absage der Uni-Liga aufgrund von Corona. Im letzten Semester wollten wir oben mitspielen.

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Unser erster Beitrag kommt von den @schmusepiraten aus der Uni-Liga Jena.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Jeder Mittwoch, an dem die Uni Liga stattfindet, ist für uns ein Feiertag. Diesen Tag hält sich jeder aus unserem Team frei (außer die, die ihr Studium ernst nehmen). Jeden Spieltag kommen wir an unsere Grenzen mit unseren limitierten fußballerischen Fähigkeiten. Bei einer ausgezeichneten Getränkeversorgung sitzen wir danach immer noch zusammen und analysieren vergangene Spiele. Unsere wenigen Torchancen haben wir meistens vergeben und den Gegner eher von hinten gesehen.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Die zwei Tore von unserem Weltstar Tom Krummel im Qualifikationsspiel zur 1. Liga. Dabei stellte er seine Qualität unter Beweis, die er sonst immer nur bei gut gebauten Damen zeigt.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Wir vermissen das Schmusen in der Kabine und die Songs unseres Discjockeys Boeuf. Und einen weiteren Grund, um Getränke zu uns zu nehmen, die uns das Aufstehen am nächsten Tag erschweren.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Die Uni Liga Spieltage sollten gesetzliche Feiertage werden. Schmusepiraten ohne Uni-Liga ist wie Romeo ohne Julia, wie Jan Ulrich ohne Doping oder Ernie ohne Bert.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

Die Absage der Uni-Liga aufgrund von Corona. Im letzten Semester wollten wir oben mitspielen.

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Unser erster Beitrag kommt von den @schmusepiraten aus der Uni-Liga Jena.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Jeder Mittwoch, an dem die Uni Liga stattfindet, ist für uns ein Feiertag. Diesen Tag hält sich jeder aus unserem Team frei (außer die, die ihr Studium ernst nehmen). Jeden Spieltag kommen wir an unsere Grenzen mit unseren limitierten fußballerischen Fähigkeiten. Bei einer ausgezeichneten Getränkeversorgung sitzen wir danach immer noch zusammen und analysieren vergangene Spiele. Unsere wenigen Torchancen haben wir meistens vergeben und den Gegner eher von hinten gesehen.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Die zwei Tore von unserem Weltstar Tom Krummel im Qualifikationsspiel zur 1. Liga. Dabei stellte er seine Qualität unter Beweis, die er sonst immer nur bei gut gebauten Damen zeigt.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Wir vermissen das Schmusen in der Kabine und die Songs unseres Discjockeys Boeuf. Und einen weiteren Grund, um Getränke zu uns zu nehmen, die uns das Aufstehen am nächsten Tag erschweren.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Die Uni Liga Spieltage sollten gesetzliche Feiertage werden. Schmusepiraten ohne Uni-Liga ist wie Romeo ohne Julia, wie Jan Ulrich ohne Doping oder Ernie ohne Bert.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

Die Absage der Uni-Liga aufgrund von Corona. Im letzten Semester wollten wir oben mitspielen.

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Unser erster Beitrag kommt von den @schmusepiraten aus der Uni-Liga Jena.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Jeder Mittwoch, an dem die Uni Liga stattfindet, ist für uns ein Feiertag. Diesen Tag hält sich jeder aus unserem Team frei (außer die, die ihr Studium ernst nehmen). Jeden Spieltag kommen wir an unsere Grenzen mit unseren limitierten fußballerischen Fähigkeiten. Bei einer ausgezeichneten Getränkeversorgung sitzen wir danach immer noch zusammen und analysieren vergangene Spiele. Unsere wenigen Torchancen haben wir meistens vergeben und den Gegner eher von hinten gesehen.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Die zwei Tore von unserem Weltstar Tom Krummel im Qualifikationsspiel zur 1. Liga. Dabei stellte er seine Qualität unter Beweis, die er sonst immer nur bei gut gebauten Damen zeigt.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Wir vermissen das Schmusen in der Kabine und die Songs unseres Discjockeys Boeuf. Und einen weiteren Grund, um Getränke zu uns zu nehmen, die uns das Aufstehen am nächsten Tag erschweren.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Die Uni Liga Spieltage sollten gesetzliche Feiertage werden. Schmusepiraten ohne Uni-Liga ist wie Romeo ohne Julia, wie Jan Ulrich ohne Doping oder Ernie ohne Bert.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

Die Absage der Uni-Liga aufgrund von Corona. Im letzten Semester wollten wir oben mitspielen.

Sehnsucht nach Liga

Die Corona-Pandemie hat leider fast überall für die Absage der Uni-Ligen gesorgt und somit den Studierenden das wöchentliche Zusammensein mit Freund:innen, Kommiliton:innen und Mannschaftskolleg:innen genommen. Viele Außenstehende wissen gar nicht, was die Pause für die meisten Studierenden bedeutet. Genau das wollen wir nun mit geballter Teampower aufzeigen und rufen unser neues Format „Sehnsucht nach Liga“ ins Leben!

Unser erster Beitrag kommt von den @schmusepiraten aus der Uni-Liga Jena.

Was macht die Uni-Liga Spieltage bei euch so besonders?

Jeder Mittwoch, an dem die Uni Liga stattfindet, ist für uns ein Feiertag. Diesen Tag hält sich jeder aus unserem Team frei (außer die, die ihr Studium ernst nehmen). Jeden Spieltag kommen wir an unsere Grenzen mit unseren limitierten fußballerischen Fähigkeiten. Bei einer ausgezeichneten Getränkeversorgung sitzen wir danach immer noch zusammen und analysieren vergangene Spiele. Unsere wenigen Torchancen haben wir meistens vergeben und den Gegner eher von hinten gesehen.

Was war DER besondere Moment in eurer Uni-Liga Karriere?

Die zwei Tore von unserem Weltstar Tom Krummel im Qualifikationsspiel zur 1. Liga. Dabei stellte er seine Qualität unter Beweis, die er sonst immer nur bei gut gebauten Damen zeigt.

Was vermisst ihr am meisten in der Uni-Liga freien Zeit?

Wir vermissen das Schmusen in der Kabine und die Songs unseres Discjockeys Boeuf. Und einen weiteren Grund, um Getränke zu uns zu nehmen, die uns das Aufstehen am nächsten Tag erschweren.

Warum liebt ihr die Uni-Liga?

Die Uni Liga Spieltage sollten gesetzliche Feiertage werden. Schmusepiraten ohne Uni-Liga ist wie Romeo ohne Julia, wie Jan Ulrich ohne Doping oder Ernie ohne Bert.

Welcher Moment war richtig emotional für euch und warum?

Die Absage der Uni-Liga aufgrund von Corona. Im letzten Semester wollten wir oben mitspielen.

Neuer Kleinfeld-Eventkalender!

In unserem neuen Kleinfeld-Eventkalender werden wir für euch immer die aktuellen und wichtigen Daten zur Uni-Liga Deutschland, zu den lokalen Uni-Ligen und auch zum DKFV veröffentlichen.

Außerdem stellen wir euch auch über unsere Partner Kleinfeldhelden.de und Hyundai Deutschland weitere Daten von deutschlandweiten Kleinfeldturnieren zur Verfügung, bei denen ihr auch über die Uni-Liga hinaus eure Klasse präsentieren und die Uni-Liga vertreten könnt!

Klickt euch hier zum Kalender, um immer auf dem neuesten Stand zu sein!

Keine Uni-Liga im Sommersemester

Die Meisten werden bereits damit gerechnet haben: Im Sommersemester kann leider nicht gespielt werden.
Die Entscheidungen von Bund, Land & Kommune, sowie die aktuelle Strategie der RUB lassen keine Durchführung der Uni-Liga zu.

Ob die Sommersaison im Feriensemester nachgeholt werden kann oder ob wir im Wintersemester wieder den Betrieb aufnehmen ist zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht absehbar.
Sobald wir was wissen, vermelden wir es hier und auf facebook.

Solange legen wir euch die Unileague efootball ans Herz.
Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Uni-Liga Start verschoben

Auch vor der Uni-Liga macht die aktuelle Krise nicht halt.
Ebenso wie beim Hochschulsport Bochum sind nach derzeitigem Stand bis zum 19.04 keine Veranstaltungen möglich.

Somit entfällt nicht nur der Supercup am 06.04, sondern es ist auch noch nicht absehbar, ob am 20.04 mit der regulären Saison begonnen werden kann.
Eine Anmeldung ist daher aktuell auch nicht möglich.

Wir werden nun weiter abwarten wie sich die Situation entwickelt und welche weiteren Einschränkungen sich künftig daraus ergeben. Per Mail und an dieser Stelle werden wir informieren, sobald wir wissen ob/wann wir die Sommersaison durchführen können.

Fest steht, dass wir gerne so schnell wie möglich wieder raus auf den Platz wollen, doch die Gesundheit aller hat selbstverständlich Vorrang.
Bis der Ball wieder rollen kann, empfehlen wir euch, euch zuhause auf die Saison vorzubereiten und an Klassikern der Fußballgeschichte zu erfreuen.

Um auf dem aktuellen Stand zu bleiben haltet auch unsere facebook-Seite im Auge.